Schulverpflegung im Evangelischen Schulzentrum

Die Diakonischen Unternehmensdienste sind seit Beginn des Schuljahres 2012 für die Frühstücks- und Mittagsversorgung im Evangelischen Schulzentrum zuständig. Fünf Mitarbeiter mit und ohne Behinderung sind für die Schulverpflegung zuständig.

Bestellen

Nach der Einschulung können die Eltern für die Schul-Verpflegung ihres Kindes einen Versorgungsvertrag mit den Diakonischen Unternehmensdiensten schließen.

Versorgungsvertrag zum Download

Für das Online-Bestellportal werden die Kundennummer sowie das Passwort benötigt, welches per Post zugestellt wird. Im Online-Bestellportal der Diakonischen Unternehmensdienste sind die Speisepläne abgelegt, aus denen bestellt werden kann. Die Bestellung muss spätestens drei Werktage im Voraus erfolgen und kann soweit die Speisepläne verfügbar sind erfolgen. Die Speisepläne enthalten entsprechende Angaben zu Inhaltsstoffen.

Online-Bestellportal

Abbestellen

Bei Krankheit, Urlaub oder Abwesenheit aus anderen Gründen muss das Essen abbestellt werden. Bis spätestens 8:00 Uhr können Mittagessen und Getränk für den laufenden Tag, sowie für einen längeren Zeitraum abbestellt werden. Nach 8:00 Uhr gilt die Abbestellung ab dem Folgetag. Es gilt die Eingangszeit der Mail bzw. des Formulars.

Die Abbestellung ist im Online-Bestellportal möglich.

Online-(Ab-)Bestellportal

Die Abbestellung kann einfach per E-Mail (unter Angabe der Kundennummer) gesendet werden. 

abbestellen@dud-leipzig.de

Die Abbestellung kann über nachfolgendes Formular erfolgen.

DUd Schul-Verpflegung abbestellen

Essensausgabe

Nach Schließung des Versorgungsvertrages erhält jedes Kind einen Transponder, auf dem die getätigten Bestellungen gespeichert werden. Der Transponder wird bei der Essensausgabe ausgelesen. Der Verlust oder Defekt des Transponders muss umgehend gemeldet werden, um diesen unverzüglich zu deaktivieren.

Zur Deaktivierung des Transponders bitte melden unter:
Tel. (0341) 26 77 - 053
E-Mail

Sonderkostformen

Bestehende Allergien / ärztlich verordnete Sonderkost müssen dem Versorgungsvertrag schriftlich durch ein ärztliches Attest beigelegt oder bei späterem Eintreten umgehend nachgereicht werden. Zu den Standards der Sonderkost zählen lactosefrei, glutenfrei, vegetarisch, ohne Schwein. Die Speisepläne enthalten entsprechende Angaben zu Inhaltsstoffen.

Abrechnung

Die Abrechnung erfolgt monatlich jeweils rückwirkend und kann über ein SEPA-Lastschriftmandat oder über Rechnungslegung geschehen. Grundlage der Abrechnung sind die Bestellungen aus dem Onlinesystem abzüglich der Tage, an denen die Speisenversorgung fristgerecht abbestellt wurde. Weitere Informationen zur Abrechnung stehen im Versorgungsvertrag.

Rückfragen zur Abrechnung:
Herr Rolf Sommermann
Tel. (0341) 26 77-053 (Mo – Fr: 7:00 Uhr bis 15:30 Uhr)
E-Mail