Kita-Essen

Gesund und lecker - das ist auch für die Speisenversorgung von Kitas unsere Maxime. 

Kita-Essen abbestellen

Kita-Versorgung

Die Ausgabe von Speisen und Getränken wird von Kindertagesstätten unterschiedlich gehandhabt. Es ist eine bewusste Entscheidung, die Ausgabe der Speisen neben der Zubereitung und Lieferung durch eigene Servicekräfte mit anzubieten. So konzentrieren sich die pädagogischen Fachkräfte auf die Arbeit mit den Kindern und die Servicekräfte mit und ohne Behinderung sind im Kita-Alltag sichtbar, finden hier ihren Arbeitsplatz und sind Teil des Kita-Teams.

Wir stehen in engem persönlichen Kontakt mit den Einrichtungen und unterstützen gerne auch kulinarische Projekttage. Lieblingsgerichte unserer kleinen Kund*innen übernehmen wir gerne regelmäßig in den Speiseplan. Ebenso möchten wir die Kinder motivieren, Neues zu probieren.

Wir kochen täglich zwei Menüs für Kindertagesstätten. Bis auf wenige Ausnahmen nutzen wir für die Kitas das "Cook & Chill"-Verfahren.  Die Portionen werden hierbei nach Bedarf und Hungergefühl zubereitet und so Konsistenz und Qualität der Speisen bestmöglich erhalten.

Ebenfalls beliebt: Unsere Obstkiste, die wöchentlich geliefert wird. Obst und Gemüse stellen wir am Stück und ungeschnitten zur Verfügung. So kann es nach Bedarf und Gruppengröße frisch zubereitet und serviert werden.

Alle unsere Speisepläne richten sich nach den Richtilinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

Sonderkostformen

Bestehende Allergien / ärztlich verordnete Sonderkost müssen dem Versorgungsvertrag schriftlich durch ein ärztliches Attest beigelegt oder bei späterem Eintreten umgehend nachgereicht werden. Zu den Standards der Sonderkost zählen lactosefrei, glutenfrei, vegetarisch, ohne Schwein. Die Speisepläne enthalten entsprechende Angaben zu Inhaltsstoffen.

Bestellsystem

Mit Aufnahme in die Kindertagesstätte wird mit den Eltern ein Versorgungsvertrag geschlossen. Damit ist das Essen für das Kind automatisch für jeden Öffnungstag der Kita bestellt. Bei Krankheit, Urlaub oder Abwesenheit aus anderen Gründen muss das Essen abbestellt werden.

 

Sie müssen nicht bestellen.

Die Kindertagesstätte übernimmt die Auswahl des Essens aus zwei Menü-Vorschlägen pro Tag für alle Kinder und auch für Sonderkost.

Die Eltern müssen abbestellen. Bei Krankheit, Urlaub oder Abwesenheit müssen Eltern das Essen ihres Kindes abbestellen. Das wird nicht von der Kindertagesstätte übernommen. Dies ist bis 8 Uhr für den aktuellen Tag möglich. Abbestellungen für Frühstück können nur für den Folgetag berücksichtigt werden.

Abbestellt werden kann:

  • über das Online-System 
    zur Nutzung dieses Online-Services sind Zugangsdaten erforderlich. Diese werden den Eltern automatisch zugesendet
  • per E-Mail
    bitte den Namen des Kindes, die Kindertagesstätte und die Kundennummer nennen
  • per App: Speiseplan (RCS Richter Computer Systemhaus GmbH)
  • NUR in Sonderfällen können Eltern unter (0341) 2677-053 oder (0341) 2677-052 abbestellen

Der Kita-Speiseplan ist in den Kitas ausgehängt. Bei bestehenden Allergien oder bei ärztlich verordneter Sonderkost wird ein ärztliches Attest benötigt.

Die Abrechnung erfolgt monatlich jeweils rückwirkend und kann wie folgt geschehen:

  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Rechnungslegung

Grundlage der Abrechnung ist die Anzahl der Öffnungstage der Kita abzüglich der Tage, an denen die Speisenversorgung fristgerecht abbestellt wurde.

Rückfragen zur Abrechnung:
Tel. (0341) 26 77-053 (Mo – Fr: 7:00 Uhr bis 15:30 Uhr)
abrechnung@dud-leipzig.de

Hier können Sie das Versorgungsangebot per E-Mail kündigen ( unter Angabe des Namens Ihres Kindes, der Kindertagesstätte und der Kundennummer).